Hotline: +49 (0) 931 354 050 info@eurotext.de
Deutsch Deutsch

Glossar

Hier finden Sie eine Übersicht aller wichtigen Begriffe rund um das Thema Übersetzung und Internationalisierung.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

A

 

API

Eine API (application programming interface) ist eine Programmierschnittstelle, die dazu dient, Daten zwischen verschiedenen Anwendungen und Systemen auszutauschen. Die Daten können dafür speziell aufbereitet oder formatiert werden.

 

Automatisierung (Prozesse)

Die Automatisierung von Prozessen ist an verschiedenen Stellen im Übersetzungsprozess möglich und wichtig für die Bearbeitung von Übersetzungs- und Internationalisierungsprojekten. Einerseits kann der Austausch von Daten zwischen einzelnen IT-Systemen, z.B. Kunden-CMS und Übersetzungsportal der Eurotext AG, automatisiert werden. Andererseits werden Vorgänge innerhalb des Übersetzungsprozesses selbst automatisiert. Das beinhaltet die Analyse der Ausgangsdaten, die Vergabe von Jobs an vorher konsolidierte Übersetzerteams, Qualitätssicherung sowie vordefinierte Liefer-Workflows. Ziel der Prozessautomatisierung ist stets die Reduzierung von Bearbeitungszeiten und Kosten.

 

B

 

beglaubigte Übersetzung

Übersetzung von Dokumenten von einem gerichtlich beeideten Übersetzer. Der Übersetzer bestätigt durch sein Siegel, dass das Originaldokument mit der Übersetzung exakt übereinstimmt. Das Originaldokument und die Übersetzung werden zusammengebunden ausgefertigt. Beglaubigte Übersetzungen sind in der Regel nur bei der Übersetzung von Urkunden notwendig.

 

BusinessManager

Der Plunet BusinessManager ist eine Übersetzungsmanagement-Plattform, die ursprünglich exklusiv für die Eurotext AG entwickelt wurde. Inzwischen ist der BusinessManager das einzige Produkt der Plunet GmbH, einem Joint Venture, bei dem auch der Gründer der Eurotext AG Peter Seltsam Mitglied der Geschäftsleitung ist. Der BusinessManager ist weltweit bei namhaften Sprachdienstleistern und Sprachendiensten großer Unternehmen im Einsatz.

C

 

CMS

Eine Abkürzung für Content-Management-System (englisch für Inhaltsverwaltungssystem). CMS sind Programme zur Unterstützung bei der Erstellung, Bearbeitung und Organisation von Inhalten (Content). Der Content kann aus Texten, Bildern, Videos, Multimedia-Dokumenten in Webseiten und anderen Medienformen bestehen. Beispiele für Web-CMS sind WordPress, Joomla, Typo3 und Drupal.

 

Content

Content sind Informationsinhalte in IT Systemen. Siehe CMS

 

D

 

DIN EN ISO 9001:2008

Die ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem fest. Diese müssen von Unternehmen umgesetzt werden, um die Kundenanforderungen sowie weitere Anforderungen an die Produkt- bzw. Dienstleistungsqualität zu erfüllen.

 

Dolmetscher

Jemand, der gesprochene Informationen mündlich von einer Sprache in eine andere überträgt.

 

DTP (Desktop-Publishing)

Softwaregestützer (visueller) Satz von Dokumenten, die aus Bildern und Texten bestehen. Wird für die Herstellung und Internationalisierung von Printpublikationen wie Broschüren, Katalogen und Flyern benötigt. Siehe Formate

 

E

 

easyCONNECTOR

Paketworkflow zur einfachen Anbindung verschiedener contentführender IT-Syteme an das Eurotext Übersetzungsportal. Weitere Informationen hier.

 

eCheck

Der eCheck ist eine automatisierte Qualitätskontrolle, bei der unter anderem die Verwendung korrekter Terminologie, Zahlen und Einheiten geprüft wird. Siehe SAE J2450

 

ERP

Unter „Enterprise Resource Planning“ versteht man Softwarelösungen zur Steuerung von Geschäftsprozessen, mit denen man Ressourcen wie Kapital, Personal oder Produktionsmittel steuert und verwaltet.

 

F

 

Fachübersetzung

Eine Übersetzung von einem ausgebildeten Übersetzer mit Fachwissen im Bereich des zu übersetzenden Textes. Dadurch wird sichergestellt, dass der Übersetzer mit den entsprechenden Fachbegriffen vertraut ist und Fachkenntnisse besitzt.

 

Formate (Daten)

Übersetzbare Dateiformate sind unter anderem DOC(X), XLS(X), PPT(X), INDD, PSD*, TIF*, AI*, EPS*, PDF*, XML, HTML, JS, CSV, TXT, etc.
*Voraussetzung ist, dass der Text als Textebene vorliegt und nicht in gerasterter Form.

 

Frameworktexte

Ein Framework bildet den Rahmen für eine Anwendung, eine Webseite oder einen Onlineshop. Es enthält unter anderem Formulartexte, Dialogfelder, Anreden, Schaltflächenbeschriftungen, Befehle und Prozessabläufe.

 

I

 

Integration bestehender Übersetzungen (Referenzmaterial)

Siehe Referenzmaterial.

 

Internationalisierung

Webseiten oder Onlineshops zu internationalisieren umfasst nicht nur die reine Übersetzung. Es berücksichtigt auch lokale Gegebenheiten wie andere Anreden, Maßeinheiten, Feiertage, kulturelle Besonderheiten, Zeitzonen, Nutzererwartungen etc. Eine Internationalisierung überträgt nicht nur den Text in die Zielsprache, sondern passt die gesamte Seite bzw. den ganzen Shop an den Zielmarkt und seine Nutzer an.

 

ISO 17100 Zertifizierung

Diese Norm definiert die Grundlagen für Übersetzungsdienstleistungen. Darin enthalten sind z.B. Qualifikation und Ausbildung der Übersetzer sowie Qualitätsmerkmale. Schwerpunkt der Norm liegt im Bereich Übersetzungsprozesse. Bei Eurotext wird die ISO 17100 sowohl bei der Übersetzerauswahl als auch bei der Fachübersetzung eingehalten.

 

K

 

Kategorie-Tuning

Die korrekte Übersetzung der Kategorie-Bezeichnungen ist entscheidend für den Erfolg eines Onlineshops. Kategorien sind stark SEO-relevant, da mit diesen in vielen Systemen und Anwendungen z.B. URLs generiert werden.

 

Keywordanalyse

Die Keywordanalyse ist fester Bestandteil der Suchmaschinenoptimierung. Keywords können im Zielland von denen der Ausgangssprache abweichen. Im Rahmen der Internationalisierung müssen die Keywords daher einerseits auf Reichweite, andererseits auf kulturelle und sprachliche Korrektheit im Zielmarkt geprüft werden.

 

Korrektor (Revisor)

Der Korrektor liest einen übersetzten und bereits überprüften Text noch einmal Korrektur. Gerade bei anspruchsvollen oder sensiblen Texten, wie Rechts- oder Fachtexten, sollte man in jedem Fall einen Korrekturleser hinzuziehen. Gleiches gilt für Texte, deren Publikation irreversibel und mit hohen Kosten verbunden ist, z.B. durch die drucktechnische Herstellung in großen Auflagen. Die Zusammenarbeit von Übersetzer und Korrektor wird 4-Augen Prinzip genannt.

 

L

 

Länderteam

Das Länderteam ist eine handverlesene Gruppe von muttersprachlichen Übersetzern, die speziell für eine Zielsprache eines Projektes oder für einen Kunden zu einem Team verbunden werden. Je nach Größe von Projekt- und Länderteam können den Mitgliedern dabei auch unterschiedliche Rollen oder Rechte zukommen.

 

M

 

muttersprachlicher Übersetzungsprofi

Übersetzer, der in oder mit der Zielsprache als Muttersprache aufgewachsen ist.

 

O

 

OnScreen-Reviews

OnScreen-Reviews dienen dazu, bestehende Übersetzungen nach dem Import in die Webseite oder den Onlineshop zusätzlich zu prüfen. Speziell der Kontext, die Laufweite und die Erfüllung des Verwendungszwecks wird durch einen muttersprachlichen Linguisten in Form eines intensiven Reviews aus Besuchersicht untersucht.

 

P

 

Partner

Partner der Eurotext AG sind Systemhersteller, Entwickler und Agenturen, die Unternehmen in verschiedenen Bereichen bei einer Internationalisierung unterstützen.

 

PIM Systeme

Produktinformationsmanagementsystem bezeichnet ein System zum Hinterlegen und Bereitstellen von Produktinformationen für den Einsatz in verschiedenen Medien, Formaten und Vertriebskanälen.

 

Professionelle Übersetzung

Eine Übersetzung, die von einem ausgebildeten Fachübersetzer durchgeführt wurde, der in dem Themengebiet des zu übersetzenden Textes Erfahrung hat.

 

Projektmanager

Persönlicher Ansprechpartner, der mit dem Projekt des Kunden betraut ist. Der Projektmanager betreut den Kunden, koordiniert und organisiert Übersetzungen, und übernimmt die Kommunikation zwischen Kunde und Länderteam/Übersetzer.

 

Prozess (Übersetzung)

Standardisierte Vorgehensweise zur Realisierung von Übersetzungsprojekten. Technische Übersetzungsprozesse beinhalten Aspekte wie den Transport, Import, Export und die Analyse von Textdaten. Übersetzungsprozesse im Rahmen der Projektorganisation beinhalten die Integration linguistischer und fachlicher Ressourcen auf Kundenseite, sowie Verfahrensweisen für Review und die Freigabe von Übersetzungen.

 

Q

 

Qualitätsmanagement

Alle innerorganisatorischen Maßnahmen, die die Prozessqualität und damit das endgültige Produkt verbessern.

 

R

 

Referenzmaterial

Bereits vorhandene Übersetzungen können in den Übersetzungsprozess miteingebunden werden. So hat der Übersetzer schon einen Eindruck vom gewünschten Übersetzungsstil sowie kunden- und produktspezifischen Formulierungen, die er dann in seiner Übersetzung reproduzieren und nutzen kann. Unterstützt wird diese Arbeit durch technische Ressourcen wie Translation-Memory- Systeme und Terminologiedatenbanken.

 

S

 

SAE J2450

Norm zur objektiven Messung der Qualität von Übersetzungen (ursprünglich für automobiltechnische Wartungs- und Reparaturinformationen), unabhängig von Quell- und Zielsprache, sowie auf welche Weise die Übersetzung durchgeführt wurde (d.h. gleichgültig, ob von Übersetzern oder maschinell angefertigt).

 

SEO

Suchmaschinenoptimierung (Search Engine Optimization). Dabei handelt es sich um eine Vielzahl von technischen und sprachlichen Maßnahmen, die in ihrer Summe das Ziel haben, die Webseite bzw. den Onlineshop in den Suchmaschinen gut auffindbar zu machen und auf den Suchergebnisseiten möglichst prominent darzustellen.

 

Servicelevel

Übersetzungen können anhand unterschiedlicher Servicelevel angefertigt werden. Diese unterscheiden sich sowohl preislich als auch in den Ansprüchen an die Qualität.

Servicelevel 1: Übersetzung und Überprüfung
Servicelevel 2: Übersetzung, Überprüfung und Revision (Korrektorat)

 

Styleguide

Ein Sammlung von Richtlinien für den/die Übersetzer, über den Stil, das sprachliche Register, Fachbegriffe, Ansprache u. Ä., die zusammen mit dem Kunden erarbeitet werden. Darüber hinaus können auch Richtlinien zum Datenhandling oder zur Formatierung enthalten sein.

 

T

 

Terminologie-Datenbank

In einer Terminologie-Datenbank werden wichtige Begriffe gesammelt, die stets einheitlich übersetzt werden sollen (Fachbegriffe, Firmennamen, Produktbezeichnungen etc.). Die Datenbank kommt sowohl bei der Übersetzung wie auch bei der Qualitätskontrolle zur Anwendung.

 

Testkäufe

Um einen internationalisierten Shop abschließend zu prüfen, können Testkäufe von Mitarbeitern vorgenommen werden, bei denen alle relevanten Teile eines Onlineshops und sämtliche Schritte einer Kaufabwicklung durchgeführt werden (Suche, Produktdarstellung, Warenkorb, Zahlungsabwicklung, Eingabe der persönlichen Daten, Retourenmanagement etc.).

 

translationMANAGER

Der Eurotext translationMANAGER ist ein Plugin, mit dem Content-Management- oder Shopsysteme an das Eurotext AG Übersetzungsportal angeschlossen werden können. Aktuell unterstützte bzw. in Entwicklung befindliche Systeme sind Magento, OXID, Shopware und WordPress. Der translationMANAGER erlaubt eine schnelle und einfache Textauswahl und vereinfacht die Übertragung der Inhalte zum Übersetzungsportal und zurück zum Kunden.

 

Translation Memory

Eine lernende Sprachdatenbank, in der übersetzte Sinnabschnitte gespeichert werden. Diese können vom Übersetzer für alle zukünftigen Projekte wiederverwertet werden. Der Einsatz von Translation Memory Technologie reduziert Übersetzungskosten und Bearbeitungszeiten signifikant.

U

 

Übersetzer

Jemand, der einen schriftlichen Inhalt von der Ausgangssprache in eine Zielsprache überträgt. Häufig verfügt der Übersetzer über zusätzliche Spezialisierungen. Siehe Fachübersetzung.

 

Übersetzungsmodul

Unsere Übersetzungsmodule helfen Ihnen dabei, schnell und unkompliziert Texte übersetzen zu lassen. Siehe auch translationMANAGER und easyCONNECTOR.

 

Übersetzungsportal

Das Eurotext Übersetzungsportal bietet Zugriff auf Länderteams für mehr als 50 Sprachen. Zusätzlich stehen Kunden der Eurotext AG Zugänge mit unterschiedlichen Rechten und Möglichkeiten zur Verfügung. Mit dem Übersetzungsportal können so Übersetzungs- und Bestellprozesse je nach individueller Anforderung abgebildet werden.

 

V

 

Vendor Management

Das Vendor Management findet den passenden Übersetzer zum Projekt des Kunden. Dabei wird ausgewählt nach thematischen, fachlichen und qualitativen Anforderungen, die der Übersetzer erfüllen muss.